Kartoffeln, Zwiebeln, Kartoffelverarbeitung von Wild - Zwetschgenknödel

Zutaten für 4 Portionen

MengeMaßZutat
500 g Kartoffeln, mehligkochend
1   Ei
3 EL Mehl
    Salz nach Belieben
    Zucker nach Belieben
    Zimt nach Belieben
    Zwetschgen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Mit dem Ei, einer Prise Salz und dem Mehl gut vermischen und auf einem bemehlten Brett zu einer Rolle formen.
  2. Von der Rolle Scheiben abschneiden. Die Dicke der Scheiben hängt davon ab wie groß die Knödel werden sollen.
  3. In die Mitte der Scheiben entkernte Zwetschgen legen und die Scheiben zu Knödeln rollen, so dass die Zwetschgen im Inneren der Knödeln sind.
  4. Die Knödel in leicht kochendem Salzwasser garen bis sie oben schwimmen. Dann den Herd ausschalten und die Knödel noch etwas durchziehen lassen, bevor sie mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser geholt werden.
  5. Als süßere Variante kann man die Zwetschgen vorher mit einer Zucker-Zimt-Mischung und geriebener Nelke nach Belieben würzen. Als i-Tüpfelchen passen dazu in Butter angeröstete Semmelbrösel mit etwas Vanillezucker gesüßt.
  6. Die Knödel schmecken sowohl warm als auch kalt sehr lecker!

Lesezeichen

Facebook

Google