Zutaten für 4 Portionen

MengeMaßZutat
500 g Kartoffeln mehlig kochend
125 g Speckwürfel
20 g Butter
1   Zwiebel gewürfelt
2 EL gehackte Petersilie
1   Ei
    Salz & Pfeffer aus der Mühle
1-2 Prisen Muskat
2   Eigelb
5 EL Mehl
1   Eiweiß
2 EL Semmelbrösel
10 g flüssige Butter

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln kochen, abgießen und etwas abkühlen lassen.
  2. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, 10 g Butter und die Zwiebelwürfel dazu geben und diese darin glasig dünsten. Die gehackte Petersilie zugeben und unterrühren.
  3. Die Mischung mit einem Ei in einer Schüssel verrühren und zur Seite stellen.
  4. Den Backofen zwischenzeitlich auf 180°C (Umluft) vorheizen.
  5. Die Kartoffeln schälen und noch warm durch eine Presse drücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eigelb zugeben und unterrühren.
  6. Die restlichen 10 g von der Butter und das Mehl mit der Kartoffelmasse gut vermengen und unterkneten.
  7. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Die Zwiebel-Speckmasse darauf verstreichen und das Rechteck zu einer Rolle formen.
  8. Die Rolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Eiweiß bestreichen und mit den Semmelbrösel bestreuen.
  9. Mit der flüssigen Butter beträufeln und ca. 25 Minuten backen
  10. In Scheiben geschnitten servieren zu z.B. Rinderbraten, Schweinelende - oder einfach zu gemischtem Salat.